normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Gruppe "Versorgung" der Flüchtlingshilfe Much

Telefon (02245) 912 973

 

Unter der Leitung der Eheleute Effner hat sich eine Arbeitsgruppe Versorgung gebildet. Hier sollen Flüchtlinge mit dem Notwendigsten versorgt werden. Wenn Sie verkehrstüchtige Fahrräder  abzugeben haben, dann melden Sie sich bei Frau Bernadette Effner unter Tel. 02245 - 912 973.

 

Hausrat und kleine Elektrogeräte wie Mixer, Föhn, Staubsauger etc. können Sie jeden Mittwoch von 09-00 - 12.00 und Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr in der Schulstr. 3 (Pavillons auf dem Schulgelände gegenüber der evangelischen Kirche) abgeben.

 
Fahrradausgabe

In der Flächengemeinde Much sind die Flüchtlinge auf Fahrräder angewiesen um die täglichen Besorgungen, Arzt- und Behördenbesuche durchführen zu können. Daher versucht die Flüchtlingshilfe, möglichst alle Flüchtlinge mit verkehrstüchtigen Fahrrädern auszustatten.

 

Fahrradspenden werden vor der Herausgabe an die Flüchtlinge auf Verkehrstüchtigkeit geprüft, kleinere Reparaturen werden von Herrn Effner selbst durchgeführt. Abzugebende Fahrräder können ins Rathaus-Foyer gestellt werden. Die AG Versorgung holt diese aber auch ab.

 

Die Flüchtlinge erhalten mit dem Fahrrad die für Much wichtigen Verkehrsregeln in der Landessprache ausgehändigt. Auch die Gruppe Sprachförderung nimmt das Thema immer wieder in den Sprachunterricht auf, denn die Flüchtlinge müssen mit den in Deutschland herrschenden Regeln vertraut gemacht werden.

 

Kleines Warenhaus

Das kleine Warenhaus ist mittwochs von 09.00 bis 11.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Wenn Sie einmal  zu uns kommen, können Sie erfahren, wie freudig unsere Mucher Flüchtlinge in den Regalen unseres kleinen Warenhauses unter den Artikeln ihre Wahl treffen.

 

Mit diesen Artikeln, die Sie, liebe Mucher Bürger und Bürgerinnen, uns spenden, tragen Sie zur Auffüllung des von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Haushaltes bei.

 

Aber das was bislang gespendet wurde, reicht nicht mehr aus.

 

Wie oft hören wir: Ich müsste mal. Wir haben so viel im Laufe der Jahre angesammelt, was wir gar nicht mehr benutzen!

 

Gebraucht werden auch elektrische Haushaltsgeräte (sicher und funktionsfähig müssen sie schon sein) und Spielsachen für die Kinder, denn auch die sollten mit freudiger Erwartung zu uns kommen. Und diese Kinder und Jugendlichen brauchen Fahrräder. Also wenn Sie noch so ein Gefährt, dem Ihre Kinder zwischenzeitlich entwachsen sind, unbeachtet im Hause stehen haben, dann – zu uns!

 

Das Versorgungsteam der Mucher Flüchtlingshilfe

 


Aktuelle Meldungen

Es werden Möbel gebraucht!

(16.03.2017)

Die Menschen, die bei uns nach ihrer Flucht aus der arabischen Welt Zuflucht gefunden haben und mehr oder weniger notdürftig untergebracht wurden, haben zu einem großen Teil ihre Anerkennung auf Bleiberecht erhalten. Damit sind sie auch Mucher Bürger geworden – und das heißt, soweit ihnen die Möglichkeiten dazu gegeben werden, arbeiten und wohnen sie nun auch bei uns in Much.

So lange sie von und durch die Gemeinde untergebracht waren, sind sie mit den notwendigsten Möbel versorgt worden, nun da sie auf eigenen Beinen stehen, müssen sie sich um ihre Einrichtung selbst kümmern - wenn sie eine Wohnung gefunden haben.

Und darin möchten wir - das Team des „Kleinen Warenhauses“ - diese unsere Neubürger unterstützen.

Zwischen Ihnen und den neuen Bürgern – denen Sie mit gespendeten Haushaltsgerätschaften und auch Fahrrädern, die Flüchtlinge zu einem würdigeren Leben verholfen haben - möchten wir nun auch mit Möbeln vermitteln.

Da wir nicht den Platz zur Zwischenlagerung haben, wollen wir es als digitale Börse versuchen. Das heißt, wenn Sie etwas in dieser Art abzugeben haben, fotografieren sie es bitte und schicken Sie dieses Foto mit einer Kurzbeschreibung und den Abmessungen an:

 

brigitte.knop@t-online.de

oder

uwe.friede@t-online.de

 

Sie können natürlich auch selbst zu uns kommen. (Samstag von 10:00 bis 12:00 und Mittwoch von 09:00 bis 11:00 - Pavillon Schulstraße).

 

Wir geben diese Information an die Begleiter der Flüchtlinge weiter und werden auch in unserem „Kleinen Warenhaus“ ein „Schwarzes Brett“ als Aushang einrichten. Wenn wir einen Interessenten gefunden haben, organisieren wir den Transport.

 

Wir wissen, dass diese Aktionen zeitlich begrenzt sein müssen, denn Sie wollen ja das Möbel schnell los werden. Aber vielleicht gelingt die Vermittlung ja bis zum nächsten Sperrmülltermin.

Und das ist das Stichwort: Unser Ansinnen ist es zu vermeiden, dass die Flüchtlinge sich aus dem Sperrmüll versorgen müssen.

 

Das Team des „Kleinen Warenhauses“

 

Foto zu Meldung: Es werden Möbel gebraucht!

Das kleine Warenhaus hat neue Zeiten

(16.02.2017)

Das kleine Warenhaus in der Schulstraße gegenüber der evenagelischen Kirche hat seine Öffnungszeiten geändert. Es ist jetzt mittwochs von 9 bis 11 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr sowohl für die Flüchtlinge als auch für die Spender und Spenderinnen geöffnet. Gebraucht werden weiterhin Hausrat und Elektrogeräte aller Art.

Toller Erfolg für das Kleine Warenhaus

(29.04.2016)

Der Arbeitskreis Versorgung der Flüchtlingshilfe Much war in den letzten Wochen sehr aktiv und konnte nun Ende Februar neben einer Ausgabe von gebrauchten Fahrrädern auch ein "Warenhaus" fertigstellen. In den Pavillons neben der ehemaligen Grundschule in der Schulstraße wurde unter Mithilfe von Flüchtlingen ein Regalsystem gebaut und mit Tischen ausgerüstet. Schnell kamen auch die ersten Haushaltswaren an.

 

Die Flüchtlingshilfe Much möchte im "kleinen Warenhaus" Flüchtlingen aus der Gemeinde Much und Besuchern der Mucher Tafel Haushaltswaren aus Spenden anbieten. Die Artikel werden zum Preis von 50 Cent bis 5 € abgegeben. Von dem Erlös sollen weitere Haushaltswaren wie Mixer, Bügeleisen oder ähnliches angeschafft werden, um dann zum kleinen Preis an die Kunden weitergegeben werden zu können. So soll eine Wertschätzung der Spenden erfolgen, um nicht in der nächsten Mülltonne entsorgt zu werden. Bitte helfen Sie uns.

 

Die Spendenabgabe ist jeden Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr möglich.

 

Angenommen werden sämtliche Haushaltswaren wie Teller, Tassen, Töpfe, Pfannen, Besteck, Kochlöffel, Besen, Putzeimer aber auch einwandfrei funktionstüchtige Toaster, Mixer, Bügeleisen, Staubsauger oder ähnliche Elektro-Kleingeräte. Bitte geben Sie nur gut erhaltene und saubere Sachen ab. Wir behalten uns vor, das was nicht in Ordnung ist, Ihnen wieder mit zu geben. Weiterhin werden auch verkehrstüchtige Fahrräder angenommen. Bringen Sie dies einfach mit.

Foto zu Meldung: Toller Erfolg für das Kleine Warenhaus

Teamwork

(20.02.2016)

Flüchtlingshelfer und Flüchtlinge haben heute die Regale für die Haushaltswarenspenden aufgebaut. Aus Spendenmitteln wurden das Material gekauft, am heutigen Samstag wurden die Regale zusammengebaut.

 

Sprachbarrieren gab es keine, auch ohne Worte haben sich die Männer verstanden und in Teamwork den Raum für die zukünftige Ausgabe der Haushaltswarenspenden zusammengebaut.

Foto zu Meldung: Teamwork